Herzlich willkommen auf meiner Internetseite!

Ich freue mich sehr über Ihr Interesse an meiner politischen Arbeit als Abgeordneter für unser Ruhrgebiet in Europa.

Während meiner Arbeit für Sie im Europäischen Parlament und den Ausschüssen für Beschäftigung und soziale Angelegenheiten sowie Industrie, Forschung und Energie ist eins klar geworden: die weltweiten Herausforderungen nehmen zu und berühren auch uns unmittelbar im Ruhrgebiet ganz konkret.

Nur gemeinsam können wir der Zukunft begegnen, sie gestalten und erhalten für die kommenden Generationen. Das Ruhrgebiet ist unser Zuhause und Europa unsere Nachbarschaft. Ich lade Sie herzlich ein, gemeinsam mit mir anzupacken.

Ich freue mich sehr auf Ihre Anregungen, Fragen und Anliegen, die Sie an mich richten, selbstverständlich auch während meiner Bürgersprechstunde und meinen vielen Terminen im gesamten Ruhrgebiet.

Packen wir es also gemeinsam an!

Herzliche Grüße und Glückauf!

Ihr

Dennis Radtke MdEP

16. Januar 2019

CDU-Europaabgeordneter Dennis Radtke MdEP: Mehr EU-Mittel für das Ruhrgebiet

Das Ruhrgebiet ist das Herz des europäischen Wirtschaftsraumes. In ihm liegen mit der Montanunion die Anfänge der Europäischen Union. Sie liegen in der Europäisierung der Wirtschaftskraft des Ruhrgebiets, welches im Zuge der Montanindustrie zum größten Ballungsraum Europas wurde [...]
16. Januar 2019

CDU-Europaabgeordneter Dennis Radtke: Landesregierung zeichnet Europa-Engagement in Nordrhein-Westfalen aus

Der nordrhein-westfälischen Landesregierung unter Führung von NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) ist das europapolitische Engagement der Kommunen und der Zivilgesellschaft außerordentlich wichtig. Deshalb hat die Landesregierung die Auszeichnung europäischen Engagements erweitert [...]
16. Januar 2019

2o Jahre Euro: Eine Erfolgsbilanz

Der Euro ist heute die Währung von 19 EU-Ländern mit über 340 Millionen Bürgerinnen und Bürgern und die zweitwichtigste Währung der Welt. Weltweit haben rund 60 Länder ihre Währungen auf die ein oder andere Weise an den Euro gekoppelt [...]

Facebook Posts

18.01.2019

Dennis Radtke

Heute Vormittag besuchte ich das Westfälische Energieinstitut in #Gelsenkirchen. Mit den Wissenschaftlern tauschte ich mich über Fragen zur #Energiewende in Deutschland aus. Vielen Dank für den aufschlussreichen Austausch! ... See MoreSee Less

Bei Facebook ansehen

16.01.2019

Dennis Radtke

Das Ergebnis der Unterhausabstimmung über den Brexit-Vertrag ist eine krachende Niederlage für die britische Regierung. Eine Quasi-Koalition der Befürworter eines harten #Brexit und derjenigen, die in der EU bleiben und ein Referendum erzwingen wollen, hat den vorliegenden Vertragsentwurf für einen geregelten Brexit abgelehnt. Die EU muss jetzt abwarten, ob Theresa May die Vertrauensabstimmung überlebt und welche Vorschläge die Regierung macht. Eine Verlängerung der Austrittsfrist ist nur möglich, wenn es Neuwahlen oder ein zweites Referendum gibt.
Das Drama um den Brexit zeigt deutlich, dass Nationalismus und Populismus nicht zu mehr Souveränität führen, sondern zum genauen Gegenteil: Chaos und Lähmung. Die AfD strebt mit ihrem Europawahlprogramm genau dieses Szenario auch für Deutschland an und stellt damit die schlechteste Alternative für Deutschland und Europa dar.
#DeinEuropa 🇪🇺️
... See MoreSee Less

Bei Facebook ansehen

15.01.2019

Dennis Radtke

Zur Ablehnung des mit der EU ausgehandelten #Brexit-Austrittsabkommens mit Großbritannien durch das britische Unterhaus sagte der Brexit-Beauftragte der EVP-Fraktion, Elmar Brok (CDU):

"Das ist eine krachende Niederlage. Das Ergebnis heute ist eine Quasi-Koalition der Befürworter eines harten Brexit und derjenigen, die in der EU bleiben und ein Referendum erzwingen wollen. Die EU muss jetzt erst mal abwarten, ob Theresa May die Vertrauensabstimmung überlebt, und welche Vorschläge die Regierung macht. Eine Verlängerung der Austrittsfrist ist nur möglich, wenn es Neuwahlen oder ein zweites Referendum gibt."

CDU CSU Europa
... See MoreSee Less

Bei Facebook ansehen

NGO-Finanzierung: @markuspieperMEP fordert mehr Transparenz und Kontrolle bei Mittelvergabe der @EU_Commission an NGOs. #DUH https://t.co/C4AN2wYMYB

"Wer sich die Taschen füllt und Polizei und Justiz zum Schweigen bringt, wie aktuell in #Rumänien, dem droht künftig die Kürzung von #EU-Geldern", sagt @inge_graessle. #Korruption #EP2019 #DeinEuropa #EPlenary ⬇️https://t.co/JXu0q3QX31

Das britische Unterhaus hat den #Brexit-Deal mit der #EU abgelehnt. Was nun folgt, ist ungewiss. #UK befindet sich in einer politischen Sackgasse. Da nun alle Fakten auf dem Tisch liegen, sollte die Bevölkerung nochmals befragt werden. #SecondReferendum 🇪🇺🇬🇧

mehr laden...

Europa-Büro Ruhrgebiet
Dennis Radtke MdEP
Lyrenstr. 11 A
D – 44866 Bochum

Telefon: +49 2327 9643 14
Telefax: +49 2327 547820

E-Mail: buero@dennis-radtke.eu