AusschĂŒsse

Ausschuss fĂŒr BeschĂ€ftigung und soziale Angelegenheiten (EMPL)

Ordentliches Mitglied

Der Ausschuss fĂŒr BeschĂ€ftigung und soziale Angelegenheiten (EMPL; engl. Committee on Employment and Social Affairs) ist zustĂ€ndig fĂŒr BeschĂ€ftigungspolitik und alle Bereiche der Sozialpolitik in der EU. Das beinhaltet Arbeitsbedingungen, soziale Sicherheit, sozialer Schutz., beispielsweise Maßnahmen zur Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz. Auch die Berufsbildungspolitik ist Teil der Ausschussarbeit, also Themen der beruflichen Qualifizierungen. Fragen zur FreizĂŒgigkeit (das Recht zur freien Wahl des Wohn- und Arbeitsortes) der Arbeitnehmer und Rentner ist ein wesentlicher Arbeitsbereich, genauso wie alle Arten von Diskriminierung am Arbeitsplatz und auf dem Arbeitsmarkt. Eine Ausnahme hier bildet die Geschlechterdiskriminierung, denn diese fĂ€llt unter die ZustĂ€ndigkeit des Ausschusses fĂŒr die Rechte der Frau.

Auf dem Laufenden ĂŒber unsere Arbeit hĂ€lt Sie – großenteils in Deutsch – die Ausschuss-Seite der EVP-Fraktion.

Ausschuss Industrie, Forschung und Energie (ITRE)

Stellvertretendes Mitglied

Der Ausschuss fĂŒr Industrie, Forschung und Energie (ITRE; engl. Committee on Industry, Research and Energy) ist zustĂ€ndig fĂŒr die Industrie-, die Forschungs- und die Energiepolitik der EU. Industriepolitik ist Teil der Wirtschaftspolitik. Im Artikel 157 des Maastricht-Vertrags von 1992 haben sich die EU-Staaten auf folgendes Ziel geeinigt: „Die Gemeinschaft und die Mitgliedstaaten sorgen dafĂŒr, dass die notwendigen Voraussetzungen fĂŒr die WettbewerbsfĂ€higkeit der Industrie gewĂ€hrleistet sind.“ EuropĂ€ische Industriepolitik soll wichtige Prozesse lenken, einer Deindustrialisierung Europas vorbeugen und Strukturwandel vorbereiten. Dazu gehören beispielsweise die Anwendung neuer Technologien einschließlich der Auswirkungen auf kleiner und mittlere Unternehmen (KMU). EuropĂ€ische Forschungspolitik beinhaltet Förderung, Verbreitung und Verwertung von Forschungsergebnissen. EuropĂ€ische Energiepolitik umfasst die gemeinschaftlichen Maßnahmen in Bezug auf die allgemeine Energiepolitik, die Energieversorgungssicherheit und die Energieeffizienz. Dazu gehören der Aufbau und die Entwicklung transeuropĂ€ischer Netze im Bereich der Energieinfrastruktur. Themen der Ausschussarbeit sind auch Fragen zur Informationsgesellschaft und Informationstechnologie, einschließlich des Aufbaus und der Entwicklung transeuropĂ€ischer Netze im Bereich der Telekommunikationsinfrastruktur.

Auf dem Laufenden ĂŒber unsere Arbeit hĂ€lt Sie – großenteils in Deutsch – die Ausschuss-Seite der EVP-Fraktion.